Community project with clay houses, gardens and animals close to Aachen, Germany

Country

Germany

Favourited 28 times


  • rating

    Host rating

  • feedbacks

    Feedback

    -

  • last activity

    Last activity

    09/11/2021

  • Last email replied

    Reply rate

    75.0 %

  • Last email replied

    Average reply time:

    within 7 days

 
  2021 

 Min stay requested: 1 month or more

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
  • Description

    Description

    Hello dear human,

    in the northwest of Aachen is a 1ha large picturesque gem surrounded by orchards, paddocks and hiking trails. A harmonious ensemble of specially built (half-timbered) houses, animal pastures, 2 vegetable gardens and 70 fruit trees, as well as a studio for architecture and ecology.

    In the middle of the green, although only a few kilometers from the city, it is a place of peace and quiet, harmony and joy in living and being with nature. Even the first impression makes people pause and take a closer look ... Today 9 adults and 2 children live here.

    We are between 10 and 65 years old, have different activities, are still studying or are going to study again, and we live and practice community with one another. Besides us, there are also 3 donkeys, 1 goat, 2 geese, 19 chickens, 2 ducks, 2 dogs and 3 cats as well as countless insects, birds and much more.

    You are cordially invited to live a different life, to get to know everyday life in the country, to muck and mow, to sow and to harvest, to pick cherries and to make your own jam. Spending time with the animals, getting to know their character traits, seeing how they react and communicate with us. See how willing they are to help us when they understand what we want from them.

    We are happy about every person who would like to support the farm and the upcoming daily tasks with curiosity and openness! Having these experiences and reconnecting with nature makes people, animals and plants happy, brings us closer together again - that is exactly what we would like to share with you!

    To me ... My name is Andreas Dilthey. I am the father of 6 children, an architect, sculptor, earth builder, idealist, humanist, generalist. For more than 40 years I have lived in this place, which since then, together with many helping hands, has been able to develop into a picturesque gem, a place of hope and inspiration. It is my concern to give an example that another world is possible.

    I want to show how little it takes to become happy and how little it takes to make other people, animals and plants happy. Or to put it another way: That a peaceful coexistence of all living beings on earth is both possible and indispensable.

    ******

    Hallo lieber Mensch,

    im Nordwesten von Aachen liegt, ein 1ha großes malerisches Kleinod umgeben von Streuobstwiesen, Pferdekoppeln und Wanderwegen. Ein harmonisches Ensemble aus eigens errichteten (Fachwerk-) Häusern, Tierweiden, 2 Gemüsegärten und 70 Obstäumen, sowie einem Atelier für Baukunst und Ökologie.
    Mitten im Grünen, obwohl nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt, ist es ein Ort der Ruhe und Stille, der Harmonie und Freude am Leben und Sein mit der Natur. Schon der erste Eindruck lässt den Menschen innehalten und genauer hinschauen...

    Heute leben hier 9 Erwachsene und 2 Kinder. Wir sind zwischen 10 und 65 Jahren alt, gehen unterschiedlichen Tätigkeiten nach, studieren noch oder wieder, und leben und üben gemeinschaftliches Miteinander. Außer uns leben hier auch noch 3 Esel, 1 Ziege, 2 Gänse, 19 Hühner, 2 Laufenten, 2 Hunde und 3 Katzen sowie unzählige Insekten, Vögel und vieles mehr.

    Du bist von Herzen eingeladen einmal anders zu leben, den Alltag auf dem Lande kennenzulernen, mit zu misten und zu mähen, zu säen und zu ernten, Kirschen zu pflücken und eigene Marmelade herzustellen. Zeit mit den Tieren zu verbringen, ihre Charaktereigenschaften kennenzulernen, sehen wie sie reagieren mit uns kommunizieren. Sehen, wie bereitwillig sie sind und uns helfen wollen, wenn sie verstanden haben, was wir von ihnen wollen. Wir freuen uns über jeden Menschen, der mit Neugierde und Offenheit den Hof und die anstehenden täglichen Aufgaben unterstützen möchte!

    Diese Erfahrungen zu machen und uns wieder mit der Natur zu verbinden, erfreut Menschen, Tiere und Pflanzen, bringt uns wieder näher zusammen - genau das möchten wir gerne mit Dir teilen!

    Zu mir... Meine Name ist Andreas Dilthey.
    Ich bin Vater von 6 Kindern, Architekt, Bildhauer, Lehmbauer, Idealist, Humanist, Generalist.
    Seit mehr als 40 Jahren lebe ich auf diesem Platz, den ich seither zusammen mit vielen helfenden Händen zu einem malerischen Kleinod hab ausbauen können, zu einem Ort der Hoffnung und der Inspiration.
    Mein Anliegen ist es mit ein Beispiel dafür zu geben, dass eine andere Welt möglich ist.
    Ich möchte zeigen wie wenig es braucht, um glücklich zu werden, und wie wenig es braucht, um andere, Menschen, Tiere und Pflanzen, glücklich zu machen. Oder anders gesagt: Das eine friedliches Zusammenleben aller Lebewesen auf der Erde sowohl möglich, als auch unabdingbar ist.

  • Types of help and learning opportunities

    Types of help and learning opportunities

    Help with Eco Projects
    Gardening
    Animal Care
    Creating/ Cooking family meals
    Help around the house
    General Maintenance
    Help with Computers/ Internet

  • UN sustainablity goals this host is trying to achieve

    UN sustainablity goals this host is trying to achieve

    UN goals
    No poverty
    Zero hunger
    Good health and well-being
    Quality education
    Gender equality
    Clean water and sanitation
    Affordable and clean energy
    Decent work and economic growth
    Industries, innovation and infrastructure
    Reduce inequality
    Sustainable cities and communities
    Responsible consumption and production
    Climate action
    Life below water
    Life on land
    Peace, justice and strong institutions
    Partnerships for the goals
  • Cultural exchange and learning opportunities

    Cultural exchange and learning opportunities

    This is a place to come together! We are excited to learn from you and to share with you our knowledge, skills and our thoughts on ecology, architecture, earth building, (life) art, alternative life concepts, pottery, permaculture and spirituality. Communication is currently in German, but almost all residents speak English, a few also speak French and Spanish.

    Das ist ein Ort des Zusammenkommens!
    Wir sind gespannt von euch zu lernen und mit euch unser Wissen, Können und unsere Gedanken zu Ökologie, Architektur, Lehmbau, (Lebens-) Kunst, alternativen Lebenskonzepten, Töpferei, Permakultur und Spiritualität zu teilen.

    Die Kommunikation läuft derzeit Deutsch, aber fast alle Bewohner:innen sprechen auch Englisch, einige wenige auch Französisch und Spanisch.

  • Help

    Help

    Helpers: inside should be flexible and open and want to be outside a lot. There are many different tasks on the farm that often deal with everyday life: from plucking weeds, cutting hedges and trees, tinkering in the garden, drying herbs, doing minor repairs, tidying up, looking after the animals, making a fire and so on .
    Depending on what the season brings with it and demands, there are always larger joint activities such as pruning the fruit tree in winter and spring, picking cherries in summer or the apple harvest and the subsequent pressing in autumn.

    The harvest from the gardens and the fruit trees is mainly used for personal use. We try to keep this proportion growing, but we are still a long way from being self-sufficient.

    Our dear farm resident Gina will look with you during your stay to see what is currently important and where you would like to contribute. Being able to work independently is an important skill that we build on.

    Help is provided for about 5 hours 5 days a week.

    If you are interested in coming to us, please write to us. Tell us about your ideas and wishes, your abilities and skills that could support our project. That helps us enormously in assessing whether we are a good match :)


    Helfer:innen sollten flexibel und offen sein und Lust haben sich viel draußen aufzuhalten. Auf dem Hof gibt es viele verschiedene Aufgaben, die sich häufig mit dem Alltäglichen beschäftigen: vom Beikräuter zupfen, Hecken und Bäume schneiden, im Garten werkeln über Kräuter trocknen, kleinere Reparaturen durchführen, für Ordnung sorgen, die Tiere versorgen, Feuer machen und und und.
    Je nachdem was die Jahreszeit mit sich bringt und erfordert, gibt es auch immer wieder größere gemeinschaftliche Aktionen wie der Obstbaumschnitt im Winter und Frühjahr, Kirschenpflücken im Sommer oder die Apfelernte und das anschließende Pressen im Herbst.

    Die Ernte aus den Gärten und der Obstbäume dient vor allem den Eigenbedarf. Wir versuchen diesen Anteil immer größer werden zu lassen, doch noch sind wir von der Selbstversorgung ein gutes Stück entfernt.

    Unsere liebe Hofbewohnerin Gina wird während deines Aufenthalts mit dir gemeinsam schauen, was derzeit wichtig ist und wo du dich gerne einbringen möchtest. Selbstständig arbeiten zu können ist eine wichtige Fähigkeit, auf die wir bauen.

    Mitgeholfen wird an 5 Tagen in der Woche jeweils für ca. 5 Stunden.

    Wenn du Interesse hast zu uns zu kommen, dann schreib uns gerne. Erzähl uns was von deinen Ideen und Wünschen, deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die unser Projekt unterstützen könnten. Das hilft uns enorm bei der Einschätzung, ob wir zusammenpassen :)

  • Languages

    Languages spoken
    German: Fluent
    English: Fluent
    Spanish: Beginner
    French: Beginner

    This host offers a language exchange
    Wir sprechen auf dem Hof alle Deutsch, aber fast alle Bewohner:innen sprechen auch fließend Englisch, wenige Französisch oder Spanisch.

  • Accommodation

    Accommodation

    A wonderful, yellow-shining construction trailer is waiting for you, which you can live in alone or as a couple (if, for example, couples come) for the duration of your stay. This can be heated by wood or gas stove in winter.

    You can cook in the shared kitchen of the seminar house and then eat either inside or on the terrace.

    On the subject of food: The farm community loves to eat, but not with all 9 people, but divided into houses with a total of 4 units. Sufficient food is provided for you in our communal kitchen. We would be happy if you feel like cooking and lunching together, but we also understand if you need some time for yourself. Everyone designs dinners individually. ]

    On the subject of community: The farm community comes together every 14 days to meet and discuss upcoming tasks and projects. In addition, there is a farm day once a month, on which all farm residents are at the start to look after the farm together. Towards the evening we like to look for peace and quiet.

    *******

    Auf dich wartet ein wunderbarer, gelb-leuchtender Bauwagen, den du alleine oder zu zweit (falls z.B. Paare kommen) für die Zeit des Aufenthalts bewohnen kannst. Dieser kann im Winter per Holz- oder Gasofen beheizt werden. In der gemeinsamen Küche des Seminarhauses kann gekocht und anschließend entweder drinnen oder auf der Terrasse gegessen werden.

    Zum Thema Essen:
    Die Hofgemeinschaft isst liebend gerne, jedoch nicht mit allen 9 Menschen gemeinsam, sondern nach Häusern mit insgesamt 4 Einheiten aufgeteilt. Für ausreichend Essen ist für dich in unserer Gemeinschaftsküche gesorgt. Wir würden uns freuen, wenn du Lust am Kochen und auf ein gemeinsames Mittagessen hast, aber verstehen es auch, wenn du mal etwas Zeit für dich brauchst. Abendessen gestalten alle individuell.

    Zum Thema Gemeinschaft:
    Die Hofgemeinschaft kommt alle 14 Tage zusammen, um sich zu treffen und anstehende Aufgaben und Projekte zu besprechen. Außerdem findet einmal im Monat ein Hoftag statt, an dem alle Hofbewohner:innen am Start sind, um den Hof gemeinsam zu pflegen.
    Zum Abend hin suchen wir gerne die Ruhe.

  • What else ...

    What else ...

    It is not far from the beautiful university town of Aachen and can be easily reached by bus or bike. We'll be happy to lend you one! In addition, the farm is located in the triangle between Germany, the Netherlands and Belgium! Bike tours through the hilly south of the Netherlands to Maastricht or a visit to Liège in Belgium is great for a day trip! The Eifel National Park is also a wonderful destination, where you can hike or swim in the Rursee. If you fancy the big city, you can be in Cologne or Düsseldorf in 90 minutes or even in Amsterdam in 3 hours. We are happy to provide you with more information if you have any questions!

    Das liegt unweit von der schönen Universitätsstadt Aachen entfernt und ist einfach per Bus oder Fahrrad erreichbar. Wir leihen Dir gerne eins! Außerdem liegt der Hof im Dreiländereck zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien! Radtouren durch den hügeligen Südens der Niederlande nach Maastricht oder ein Besuch im belgischen Lüttich ist für einen Tagesausflug super! Auch der Nationalpark Eifel ist ein wunderbares Ziel, dort kann gewandert oder im Rursee geschwommen werden. Wer Lust auf Großstadt hat ist in 90 Min in Köln oder Düsseldorf oder in 3 Stunden sogar in Amsterdam. Wir geben euch gerne mehr Auskunft, wenn ihr Fragen habt!

  • A little more information

    A little more information

    • Internet access

    • Limited internet access

      Limited internet access

    • We have pets

    • We are smokers

    • Can host families

  • How many Workawayers can stay?

    How many Workawayers can stay?

    More than two

  • ...

    Hours expected

    Maximal 4-5 Stunden am Tag, 5 Tage die Woche


Host ref number: 122992522979