Workaway FAQ


FAQ für: Workawayers | Hosts
Um mit dem Gastgeber Kontakt aufzunehmen, musst du dich zunächst registrieren und bezahlen. Danach kannst du auf den Kontakt-link klicken.
Im Allgemeinen wird von dir erwartet, dass du ca. 5 Stunden pro Tag hilfst und im Austausch dafür Unterkunft und Verpflegung bekommst. Einige Gastgeber entscheiden sich möglicherweise dafür, den Workawayer für seine Mithilfe zu vergüten, um sicherzustellen, dass sie den in ihrem Land geltenden Mindestlohn einhalten. Die Bedingungen und Vereinbarungen können recht unterschiedlich sein, abhängig davon, was du an Fähigkeiten mitbringst und was der Gastgeber sich vorstellt. Es ist wichtig klare Absprachen zu treffen. Also tausche dich mit dem Gastgeber so oft es nötig ist aus, damit ihr beide wisst was ihr voneinander erwartet (Stunden, Unterkunft, Zeitraum etc.).
Nein, das können wir nicht. Jeder muss sich selbst das nötige Visum besorgen. Wir listen nur die Möglichkeiten zum Reisen auf. Bitte denke daran, dass du dich selbst darum kümmern musst, dass du für jedes Land, das du bereisen willst das entsprechende Visum hast.
Du kannst mit allen Gastgebern aus unserer Liste Kontakt aufnehmen. Somit ist es möglich fast in allen Ländern dieser Erde freiwillige Arbeit zu leisten.
Ja, Gastgeber können nach Workawayern suchen und zwar nach Fähigkeiten und Ländern. Deswegen ist es auch so wichtig, dass du deine Fähigkeiten gut erläuterst. Ebenso die Daten wann du reist und wohin.

Unter dem Punkt "Kontakt" kannst du ein Formular ausfüllen.

Wir sind immer offen für Anregungen und Kommentare und fänden es großartig von deinen Workaway-Erfahrungen zu hören :)

Guter Versuch, aber nein ;) Wenn du allerdings eine Idee hast wie du Workaway unterstützen und bekannter machen kannst, dann werden wir immer ein offenes Ohr haben. Sei also erfindungsreich und mache uns Vorschläge.
Um sich bei uns anmelden und ein Profil bekommen zu können, musst du mindestens 18 Jahre alt sein. Das Mindestalter für Freiwilligenarbeit (Volunteering) liegt in den meisten Ländern bei 18 Jahren. Bei einigen Familienprojekten sind allerdings auch minderjährige Helfer mit ihren Eltern willkommen.
Nein, gibt es nicht. Tatsächlich bevorzugen viele Gastgeber Workawayer mit speziellen Fähigkeiten, die auf jahrelangen Erfahrungen beruhen.
Ja, aber jedes Gruppenmitglied braucht einen eigenes Workaway-Profil.

Sobald du als Workawayer registriert bist, hast du 1 Jahre lang Zugang zur Gastgeberliste und kannst dich bei Gastfamilien, gemeinnützigen Organisationen oder Projekten melden und dein Können als freiwilliger Helfer anbieten.Workaway ist ein kultureller Austausch. Du bietest ein paar Stunden pro Tag deine Arbeitskraft an und bekommst im Gegenzug Verpflegung und Unterkunft.Schau dir auf der Website noch einmal die Infos an und falls du noch Fragen hast, dann schicke uns ein paar Zeilen.Um sich als Reisender / Freiwilliger anzumelden, gehe zu folgenden Link: http://www.workaway.info/anmeldung.html

Klicke innerhalb des login-Kästchens auf "Passwort vergessen". Auf der dann folgenden Seite musst du hinter "link zum zurücksetzen Ihres Passworts" deine Email Adresse eingeben und anschließend auf "Passwort zurücksetzen" klicken.
Email-Adressen und Namen müssen durch unser Team geändert werden, da ein Workaway-Konto nicht übertragbar ist. Schicke uns von deiner ursprünglichen Email-Adresse deine alte und neue Email-Adresse, so dass wir die Änderung für dich vornehmen können.

Überprüfe bitte Folgendes:

  • Meldest du dich in der richtigen Box an? Also entweder in der Gastgeber- oder Reisende-Box.
  • Hast du den korrekten Benutzernamen oder Passwort eingegeben?
  • Benutzt du womöglich einen alten Benutzernamen oder ein altes Passwort?

Wenn es dann immer noch Probleme gibt, schreibe uns über das Kontakt-Formular und gib bitte deine ursprüngliche Email-Adresse und/oder Benutzername an, so dass wir dein Passwort manuell wieder einstellen können.

Hast du ein Einzelperson-Konto?Hast du dich bei einem Gastgeber als Paar oder mit einem Freund gemeldet?Wenn dem so ist, dann hat unser System dein Einzelperson-Profil ausgeblendet. Du musst dann dein Konto auf ein Paar-Konto umstellen - folge dem Link in deinem Profil (das Geld für die Umstellung geht an einen gemeinnützigen Zweck)Falls du aber das Gefühl hast, dass unser System einen Fehler gemacht hat, dann benachrichtige uns und wir werden dein Profil überprüfen :)

Vielleicht :) Du kannst uns mit deinem Lebenslauf schreiben und uns deine Ideen zum Thema: "wie kann ich Workaway helfen bekannter und größer zu werden?" mitteilen. Voraussetzung ist, dass du viel und weit gereist bist, dass du mit dem Computer umgehen kannst, dass du sowohl ein großes Vorstellungsvermögen, als auch Leidenschaft mitbringst und ein Verständnis für die Wichtigkeit von sozialen Netzwerken hast.

Die Anmeldung als Paar ist für Freunde, Paare und Familien, die IMMER zusammen reisen. Das heisst, dass ihr die Anmeldungskosten teilen könnt, anstatt euch jeder als Einzelperson anzumelden!

Wenn ihr euch als Paar anmeldet, solltet ihr jeder eure eigenen Angaben in dem Profil ausfüllen. Dabei ist es sehr wichtig zu verstehen, dass jede Anfrage, die ihr macht, eine Bewerbung für 2 Personen ist.

Wenn ihr plant nur vorübergehend zusammen zu reisen, solltet ihr euch jeweils als Einzelperson anmelden und eure Konten miteinander verlinken. So können die Gastgeber erkennen, dass ihr für die angegebene Zeit zusammen reist.

 

Das ist möglich, aber oft etwas schwieriger einen Platz zu finden. Am besten suchst du nach Gastgebern, die selber Familie haben.

Bei Workaway geht es primär um den kulturellen Austausch und darum Neues zu erlernen und neue Freundschaften zu knüpfen.

Es sollte von Gastgebern nicht dazu missbraucht werden, bezahlte Mitarbeiter durch Freiwilligenhelfer zu ersetzen.

Wenn ein Gastgeber jedoch mehr Hilfe benötigt, als man von einem Volunteer verlangen kann, darf er deine Mithilfe vergüten, muss dabei jedoch die Mindestlohnregelungen seines Landes beachten.

Grün (mit einem „Häkchen“ gezeigt, damit es für die Farbenblinden eindeutig ist) bedeutet, dass der Gastgeber Verfügbarkeiten hat und Workawayers für diesen Monat braucht. Gelb bedeutet, dass der Gastgeber zum Teil Verfügbarkeiten in diesem Monat hat. Rot bedeutet, dass der Gastgeber für diesen Monat keine Hilfe braucht. Grau zeigt nur, dass der Monat vorbei ist.

Erst musst du eingeloggt sein.

Dann gehe zur Seite „Mein Konto“ (klicke auf dein Foto oben rechts auf der Seite, wenn du ein Computer benutzt oder klicke auf die 3 Linien oben rechts, wenn du ein Handy benutzt und klicke auf „Mein Konto“) Dann wirst du einen grünen „Bearbeiten“ Button sehen, der dich ermöglicht, Informationen hinzufügen oder zu ändern.

Weitere Auswahlmöglichkeiten gibt es in „Mein Profil“ Tab Aufklappmenü.

Es gibt sehr viele verschiedene Gastgeber bei Workaway, einige akzeptieren auch, dass du dein Haustier mitbringst. Du solltest dir jedoch im Klaren sein, dass du deine Möglichkeiten, einen Gastgeber zu finden, einschränkst, wenn du dein Haustier mit auf Reisen nimmst.

Waisenhäuser auf Workaway

Wir sind sehr vorsichtig, ehe wir Waisenhäuser als Gastgeber auf Workaway akzeptieren.

Es gilt als belegt, dass Kinder, die ihre Eltern verloren haben, am besten in Pflegefamilien untergebracht werden sollten. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass, wenn Waisenkinder in Heimen untergebracht werden, sich dies negativ auf ihre soziale, körperliche, intellektuelle und emotionale Entwicklung auswirkt. 

Die Einstellung zu Waisenhäusern hat sich angesichts dieser wissenschaftlich belegten negativen Auswirkung auf die Kinder geändert.  In den meisten Ländern gilt die Unterbringung von Waisen in Heimen als letzte Option, wenn alle anderen Möglichkeiten der Aufnahme in Pflegefamilien oder gemeinschaftliche Betreuungsmodelle ausgeschöpft sind. 

Aus diesen Gründen erscheinen bei Workaway in der Regel keine Waisenhäuser in den aufgelisteten Angeboten.  Wir ziehen es vor, Organisationen zu unterstützen, die Pflegefamilien und gemeinschaftliche Betreuungsmodelle unterstützen.  

Allerdings sind wir uns nach eigenen Besuchen auch bewusst, dass Waisenhäuser in einigen Ländern einen wichtigen, positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten.  Daher würden wir es als extrem ungerecht erachten, grundsätzlich alle Waisenhäuser von unserem Dienst auszuschließen.

Nachdem du dir den Typ der Registrierung ausgesucht hast - also "Einzelperson" oder "Paar" und alle freien Felder ausgefüllt hast, kannst du die Zahlung über Paypal oder mit Deiner Kreditkarte vornehmen.

Nein. Der Reisende sollte sich vorher selbst erkundigen welche Visum-Bedingungen je nach Land vorliegen. Das hängt immer davon ab aus welchem Land man kommt und in welches Land man gerne reisen möchte. Als Volunteer musst du für das Land, in das du reisen willst, ein geeignetes Visum haben (Working-Holiday Visum, Volunteer-Visum, ....).
Die Anmeldung als Paar ist für Freunde, Familien (mit Kindern unter 18 Jahren) und Paare möglich, die während ihrer gesamten Mitgliedschaft IMMER zusammen reisen und an Projekten als Helfer teilnehmen. Wenn ihr allerdings nur für einen Teil eurer Reise gemeinsam unterwegs seid, dann solltet ihr beide jeweils ein Einzelpersonen-Konto anlegen und euch über eure Profile verbinden.
2 Wochen bevor deine Mitgliedschaft endet, bekommst du eine Email, die dich daran erinnert zu verlängern. Klicke dann auf den angegebenen link um für deine weitere 1jährige Mitgliedschaft zu einem reduzierten Preis zu bezahlen.
Nein. Du erhälst zwei Erinnerungen zur Verlängerung. Solltest du nicht verlängern, wird auch keine weitere Zahlung fällig.

Falls deine PayPal Zahlung zurückgewiesen wird, melde dich bitte direkt bei PayPal. 

Als Zahlungsmittel akzeptieren wir die meisten Kredit- und Debitkarten, allerdings keine American Express Karten und keine Debitkarten ohne Sicherheitscode auf der Kartenrückseite (CVV-Nummer).

Wenn deine Karte nicht angenommen wird, empfehlen wir dir eine Zahlung mit Paypal.

Natürlich könnt ihr das! Wir sind dankbar für euer Interesse an Workaway. Sobald ihr als Workawayer registriert seid, habt ihr 1 Jahre lang Zugang zur Gastgeberliste und könnt euch bei Gastfamilien, gemeinnützigen Organisationen oder Projekten melden und euch als freiwillige Helfer anbieten. Workaway ist ein kultureller Austausch. Ihr bietet ein paar Stunden pro Tag eure Arbeitskraft an und bekommt im Gegenzug Verpflegung und Unterkunft. Kinder unter 18 Jahren zahlen nicht, so dass ihr euch als Paar anmeldet und in eurer Beschreibung angebt, dass ihr eine Familie mit Kind(ern) seid. Es gibt einige Gastgeber, die auch Familien aufnehmen, besonders dann, wenn sie selber Kinder haben.

Wir akzeptieren keine Zahlungen durch Western Union. Du kannst mit Deiner Kreditkarte oder über Paypal bezahlen.

Folge dem ganz normalen Anmeldungsweg und trage deine Daten ein. Auf der dann folgenden Seite kannst du den Geschenk-Code eintragen - oder auf PayPal klicken und die Zahlung vornehmen.

 

Die Anmeldung bleibt für ein Jahre erhalten. Sobald das Geld bei uns eingegangen ist beginnen diese ein Jahre.
Dein Profil und die darin enthaltenen Informationen bleiben aktiv und für dich auf Workaway zugänglich. Sobald du wieder Gastgeber kontaktieren möchtest, befolgst du einfach die Zahlungsaufforderung in deinem Profil.

Nachdem du dich eingeloggt hast, findest du alle Datenschutzoptionen hier in deinem Profil. 

Wenn du dein Profil bearbeitest, findest du im unteren Bereich die Möglichkeit "mein Profil auf privat setzen". Setzt du hier einen Haken, können nur Gastgeber die Fotos und Informationen auf deinem Profil einsehen.Zusätzlich hast du die Möglichkeit beim Punkt "Mein Profil vor Suchmaschinen verbergen" einen Haken zu setzen. 

Mehr Informationen zum Schutz deiner Privatsphäre auf unserer Website findest du in der Rubrik Datenschutz.

 

 

Wir zeigen Dritten niemals deine Emails oder deine persönlichen Informationen. Wir würden deine Angaben auch niemals verkaufen oder auf irgendeine Weise benutzen, um dich mit Anzeigen zuzuballern.

eine Informationen werden ausschließlich dazu benutzt, um die Kontaktaufnahme mit den Gastgebern und Reisenden zu ermöglichen und dir zu helfen dich als freiwilliger Helfer weltweit zu melden.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema kannst du in unserer Datenschutzerklärung nachlesen. 

Gehe auf den folgenden link und lies dir unsere Anmerkungen zur Sicherheit durch:http://www.workaway.info/safety.html

Schau dir unsere Facebook Seite an (wir haben fast 250.000 "gefällt mir" Angaben).Ebenso kannst du auf der Startseite unserer Site auf "aktuelle Bewertungen" gehen. Klicke auf "weiter lesen" und so kannst du tausende von Feedbacks und Kommentaren lesen, die von Reisenden und Gastgebern hinterlassen wurden, die die Workaway-Site benutzt haben.

Wir setzen uns bei Workaway dafür ein, unseren Nutzern, Lösungen an die Hand zu geben, die es ihnen ermöglichen, möglichst genau Bescheid zu wissen, mit wem sie es online und im wahren Leben zu tun haben. Wir führen bei Workaway Accounts nicht systematisch Background Checks durch, aber wir behalten uns das Recht vor, dies zu tun. Workaway ist ein Tool, das die Kontaktvermittlung erleichtert. Wir sind keine Agentur.
Manchmal läuft es bei einem Austausch aus welchem Grund auch immer nicht gut oder werden deine Erwartungen enttäuscht. Wenn es nur kleine Dinge sind, solltest du dich vielleicht kompromissbereit zeigen und dich fragen, ob es nicht eventuell an kulturellen Unterschieden, unzureichender Kommunikation oder zu hohen Erwartungen einer Seite liegt. Es ist immer von Vorteil, wenn man ruhig und besonnen bleibt und versucht, das Ganze philosophisch zu nehmen und als Erfahrung zu verbuchen. Denk daran, dass jede Seite jederzeit von der Vereinbarung zurücktreten kann. Wir empfehlen dir auch, immer einen Plan B parat zu haben (wie eigentlich immer beim Reisen). Wenn du allerdings der Meinung bist, dass die Angelegenheit wirklich ernst oder untragbar ist und den Helfer oder Gastgeber in Gefahr bringt, musst du uns dies melden und wir werden beide Seiten der Geschichte untersuchen und erforderlichenfalls geeignete Maßnahmen ergreifen. Bitte denke daran, dass Workaway nur eine Plattform zur Kontaktvermittlung zwischen Nutzern ist, die entweder Helfer suchen oder die eine kostenlose Unterkunft gegen Mithilfe bei Arbeiten suchen. Für die Vereinbarung aller Details des Aufenthalts seid allein ihr zuständig.
Unter dem Punkt "Foto+Video" klickst du auf "Foto oder Logo hochladen". Über "Datei auswählen" kannst du das gewünschte Foto auswählen und anschließend durch "Datei hochladen" in dein Profil aufnehmen. Folge einfach der Anleitung. Es ist sehr wichtig ein gutes, aussagekräftiges Foto auszuwählen, denn es wird der erste Eindruck sein, den ein Gastgeber von dir bekommt. Das Foto kann also die Entscheidung beeinflussen, ob ein Gastgeber mit dir Kontakt aufnimmt oder nicht.

Um ein Einzelpersonen-Konto auf ein Paar-Konto umzustellen, gehe in dein Profil und klicke auf den Link "Upgrade". Bei einer Umstellung auf eine Mitgliedschaft als Paar endet deine Mitgliedschaft 1 Jahr nach deiner ursprünglichen Anmeldung (nicht nach deinem Upgrade).

Bedenke auch, dass du dir nur ein Profil als Paar zulegen solltest, wenn ihr immer zu zweit unterwegs sein werdet: es ist nicht möglich, sich als Einzelperson mit einem Paar-Profil bei einem Gastgeber zu bewerben.

 

Gehe in deinem Profil in die Rubrik "Mein Konto" und klicke dann auf "Mein Konto pausieren/deaktivieren". Wenn du dein Profil wieder aktivieren möchtest, klicke in dem Menü einfach auf "Mein Konto reaktivieren". Wenn du Gastgeber bist, hast du auch die Option, ein Datum einzugeben, ab wann dein Profil wieder automatisch reaktiviert werden soll.

Logge in dein Profil ein und gehe auf den Bewertungs-Link.Hier kannst du nach dem Gastgeber oder dem Workawayer suchen, indem du seinen Benutzernamen, Namen oder die Email-Adresse eingibst. Wenn du in dem richtigen Profil bist, scrolle nach unten und hinterlasse dein Kommentar. Wir werden dein Kommentar vor der Veröffentlichung lesen und lassen dich hiermit wissen, dass wir keine Kommentare veröffentlichen werden, die beleidigend sind. Versuche also deine Kritik konstruktiv anzubringen.

Überprüfe erst einmal, ob die Emails nicht in deiner Spambox landen und versichere dich, dass info@workaway.info als sichere Adresse durch deinen Email-Server erkannt wird.Alle eingehenden Nachrichten werden an deine private Email-Adresse UND an deine Workaway-Inbox gesendet.Falls dann immer noch Probleme bestehen, dann teile uns dies durch das Kontakt-Formular mit. Wir werden dann für dich prüfen, ob bereits Nachrichten für dich angekommen sind.

Wenn erst einmal ein Feedback veröffentlicht wurde, kann man es nicht mehr bearbeiten. Versichere dich also, dass das Feedback, das du hinterlässt auch das Feedback ist, welches du veröffentlichen willst! Bitte beachte, dass wir keine beleidigenden Feedbacks veröffentlichen werden.

Profile zu verbinden ist eine gute Idee, denn dann kann der Gastgeber sehen, dass ihr gemeinsam reist.

Gehe in dein Profil. Klicke auf "Verbinde dein Profil". Gib den Benutzernamen des Workawayers an, mit dem du dich verbinden willst.

Wenn du dann die Verbindung erstellen willst, wird eine Mail an den gewünschten Workawayer geschickt, damit er den Wunsch zu Verbindung bestätigen kann. Sobald der andere Workawayer geantwortet und seine Zustimmung erteilt hat, erscheinen eure Profile miteinander verbunden.

Wenn ihr beschließt, dass ihr doch nicht mehr zusammen unterwegs sein wollt oder könnt, kannst du eure Profile leicht wieder voneinander trennen, indem du im Menüpunkt "Mein Konto" auf "Profile voneinander trennen" neben dem Bild des Workawayers, dessen Profil mit deinem verbunden ist, klickst.

Vergewissere dich, dass die Ortungsdienste eingeschaltet sind. Es gibt auch Ortungseinstellungen mit GPS und/oder Wifi Netzwerken. Mindestens eine davon muss aktiviert sein. Auf Android: Einstellungen > Ortungsdienste ... Auf Apple iOS: Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste

Wenn du Gastgeber bist, ist es sehr einfach; logge dich ein, gehe zu Foto Galerie und klicke den Button “Dieses Foto zu meinem Profilbild machen” an, der oberhalb des gewünschten Bildes steht.

Wenn du Workawayer bist, brauchst du nur “Foto+Video” auszuwählen und die Option zum Hochladen deines Profilbildes anzuklicken.

Wenn von unserem System festgestellt wird, dass eine gleiche Nachricht wiederholt verschickt wird, wird dies als Spam betrachtet und du wirst automatisch Offline gestellt. Daher bitten wir dich, personalisierte Nachrichten an alle, die du durch die Webseite kontaktierst, zu schicken.
Du kannst dein Konto von Paar auf Einzelperson umstellen, aber wenn du beschließt, dass du wieder ein Paar-Konto mit einer anderen (als der ursprünglich angemeldeten) Person haben möchtest, musst du für die Umstellung (Upgrade) bezahlen. Wenn du dein Account auf Einzelperson umstellen möchtest, gehe bitte in dein Profil in die Rubrik "Mein Konto" und wähle dort die Option "Auf Einzelperson-Konto umstellen".
Wenn du zahlreiche Einzeiler-Nachrichten oder durch Kopieren+Einfügen erstellte Nachrichten verschickt hast, wurde dein Profil durch unseren SPAM-Filter vielleicht offline geschaltet. Wir bitten alle Nutzer von Workaway, dass sie keine Nachrichten durch Kopieren + Einfügen erstellen, schreibe bitte eine persönliche Nachricht an den Gastgeber, in der du erklärst, warum du an einem Austausch mit ihm interessiert wärst und welche Fähigkeiten du mitbringst. Wenn dein Profil durch den SPAM-Filter offline geschaltet wurde, dauert es 3 Stunden bis es wieder online zur Verfügung steht.
Wenn einige Teile der Website bei dir nicht funktionieren sollten, solltest du prüfen, ob Browsererweiterungen oder Add-ons bei dir installiert sind, die die Nutzung unserer Website bei dir einschränken. Versuche es vielleicht mit einem anderen Browser oder probiere herauszufinden, um was für ein Problem es sich handelt und ob du es lösen kannst.

Das liegt zumeist an deinen Browsereinstellungen.

Benutze am besten einen anderen Browser, um zu sehen, ob es daran liegt.

Wenn das Problem fortbesteht:

- Vergewissere dich, dass deine Browsererweiterungen keine Webfonts (noscript, ublock, adblockplus, usw.) blockieren

- Überprüfe vielleicht auch die Einstellungen von deinem Betriebssystem, um sicherzustellen, dass keine Webfonts blockiert werden.

Vergewissere dich zunächst, dass du dich in dein Profil eingeloggt hast.

Deinen Benutzernamen findest du, wenn du auf dein Profilbild klickst, um auf dein Account zuzugreifen (oben rechts auf dem Bildschirm), dann klickst du auf "Mein Konto" und wählst die Rubrik "Details zur Mitgliedschaft" aus.

Wenn du dein Profil per Smartphone oder Tablet öffnest, klicke auf das Symbol mit den 3 Strichen oben rechts und wähle im Menü "Mein Konto" aus. Danach klickst du auf die grüne Schaltfläche des Profil-Menüs, wählst "Mein Konto" aus und danach "Details zur Mitgliedschaft".

Jede Woche veranstalten wir live ein Willkommens-Webinar, bei dem Mitglieder des Workaway Teams allen Neuankömmlingen zeigen, wie die Website zu nutzen und das Profil auszufüllen ist, Tipps geben wie man die Host-Liste durchsucht und vorstellen, welche Extra-Funktionen die Website sonst noch zu bieten hat wie z.B. Meet-Up und Geo-Lokalisierung.  Jedes Webinar ist live und interaktiv. Du kannst deine Fragen live über Twitter @workaway stellen und wir werden darauf im Rahmen des Webinars antworten.  Das Datum und die Uhrzeit des nächsten Webinars findest du in der Rubrik "Mein Konto" auf deiner Profilseite. Bitte beachte:  Das Webinar wird auf Englisch abgehalten. Teilnahmeberechtigt sind nur zahlende Mitglieder während der ersten 6 Monate ihrer Mitgliedschaft.

Jeder Workawayer hat einen persönlichen Betreuer, den man im Live-Chat über "Mein Konto" auf seiner Profilseite Fragen stellen kann.

Ein Live-Chat ist eine Form des Instant-Messaging, wo man auf Fragen direkt Antworten bekommt.  Aber auch wir sind bloß Menschen und müssen auch manchmal schlafen! Wenn dein Betreuer nicht online ist, kannst du dich an den Helpdesk wenden, und wir melden uns wieder bei dir so schnell wie möglich.

Dein Betreuer ist dafür da, dass er dir hilft, dein Profil zu erstellen. Wir können dich aber nicht in Visums- oder Versicherungsfragen beraten, da diese Angelegenheiten viel zu komplex sind und zu viele individuell verschiedene Aspekte beinhalten, auch können wir nicht die Reiseplanung für dich übernehmen.

Persönliche Workaway Betreuer stehen nur zahlenden Mitgliedern zur Verfügung. 

Nein, diese Information ist privat. Mitglieder können nicht sehen, wer ihr Profil zu seinen Favoriten hinzugefügt hat. Wenn du also das Profil von jemandem zu deinen Favoriten hinzufügst, kann diese Person nicht sehen, dass du das warst.

Abzeichen vergeben wir an Mitglieder als eine Art Auszeichnung, wenn sie etwas bestimmtes erreicht haben.

Das "Explorer" Abzeichen wird an Workawayer vergeben, die als erste bei einem neuen Gastgeber eine Bewertung hinterlassen. Es gibt auch Abzeichen, die anzeigen, dass ein Workawayer eine bestimmte Anzahl 5-Sterne-Bewertungen erhalten hat und eines für Mitglieder, deren Profil über Facebook verfiziert ist.

Weitere Abzeichen gibt es für "Fotografen", die in unserem Fotowettbewerb gewonnen haben und für Mitglieder, die als "Workawayer des Monats" im Workaway-Blog erschienen sind.

Du siehst alle Abzeichen, die du bisher erhalten hast, indem du auf deine Profil-Seite schaust.